Willkommen bei Würth Österreich Nur für Gewerbetreibende

Exklusiv für Gewerbetreibende

Service-Hotline +43 50 8242 0

Kauf auf Rechnung

Schnelle Lieferung

Über 60.000 Produkte

Fixzement

Schnellbindender Montagezement Fixzement
MNTGMOERT-SB-FIXZEMENT-15KG

Art.-Nr. 0890351

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Fixzement

Art.-Nr. 0890351

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf über 60.000 Produkte zugreifen

Schnellbindender Montagezement

Ohne Chloridanteil


Keine korrosionsfördernde Wirkung.



Universell im Innen- und Außenbereich einsetzbar



Schnelles Montieren mit früherer Belastbarkeit


  • Erstarrungsende bereits nach ca. 3 Minuten

  • Nach einer Stunde überarbeitbar (Streichen, Putzen)

  • Bereits nach kurzer Zeit hohe Biegezug- und Druckfestigkeit
Hinweis

Vor Frost schützen!


Als geeignete Untergründe gelten alle sauberen und tragfähigen, festen, griffigen, mineralischen und zugelassenen Untergründe. (Gipsuntergründe müssen vorher mit CERAfix 101 grundiert werden). Nicht mit anderen Materialien (wie z.B. Gips) mischen. Nicht überwässern. Nicht gießfähig einsetzen.Die Verarbeitungszeit bezieht sich auf eine Luft- und Objekttemperatur von +20°C.Nicht mit anderen Materialien (wie z.B. Gips) mischen.Eine Überwässerung des Fixzements ist unbedingt zu vermeiden. Fixzement ist nicht gießfähig einzusetzen.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

Sicherheitsdatenblatt

Anwendungsgebiet

Für temporäre und untergeordnete Befestigungen. Zum Montieren und Verankern von Tür und Fensterzargen, Schalttafeln, Unterputzdosen sowie zum Abdichten von Sickerstellen im Mauerwerk, in Beton und und Zementrohren. Zur Verankerung von Steinschrauben, Dübeln, Mauerhaken, Rohrschellen und vieles mehr.


Als geeignete Untergründe gelten alle sauberen und tragfähigen, festen, griffigen, mineralischen und zugelassenen Untergründe.

Anleitung

Ca. 0,3 l Wasser mit 1 Kg Fixzement zu einer plastischen Masse anrühren. Die Verarbeitung muss schnellstens erfolgen, da der Fixzement in wenigen Minuten sehr hart wird. Bei tiefen Temperaturen oder ausgekühltem Material verzögert sich die Abbindezeit. Beim Einsetzen von Mauerhaken und Dübeln, die Wandung des nach hinten erweiterten Mauerlochs mit Wasser anfeuchten und mattfeucht abtrocknen lassen.

Chemische Basis

Mischung aus Portland-/Tonerdezement

Farbe

Grau

Dichte

1,45 g/cm³

Dichte Bedingung

bei 20°C

Mischungsverhältnis

0,3 l Wasser für 1 kg

Verarbeitungsbedingung

bei 20°C

Topfzeit min.

1 min

Verarbeitungszeit max.

3 min

Weiterbearbeitung Bedingung

bei 20°C

Aushärtezeit min.

5 min

Verarbeitungstemperatur min.

5 °C

Verarbeitungstemperatur max.

30 °C

Baustoffklasse

A1 - Nicht brennbar

Baustoffklasse Bedingung

nach DIN EN 13501-1

Biegefestigkeit max.

3.8 N/mm²

Biegefestigkeit Bedingung

nach DIN EN 196-1 nach 7 Tagen

Druckfestigkeit max.

22.5 N/mm²

Druckfestigkeit Bedingung

nach 7 Tagen, DIN EN 196-1

Inhaltsgewicht

15 kg

Gebinde

Eimer

Lagerfähigkeit ab Herstellung

12 Monate

Lagerfähigkeit ab Herstellung Bedingung

kühle und trockene Lagerung

Geeigneter Handschuh:

 
Produkt
Beschreibung
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Beschreibung:
Permeationslevel: 6
Mit innenseitiger Baumwollvelourisierung
Permeation ist der Vorgang, bei dem sich eine Chemikalie durch das Material eines Schutzhandschuhes auf molekularer Ebene bewegt. Die Zeit vom ersten Kontakt der Chemikalie mit dem Handschuh bis zur Durchdringung des Materials ist die Durchbruchszeit.
Gemessene Durchbruchszeit
Permeationslevel
< 10 min
0
≥ 10 min
1
≥ 30 min
2
≥ 60 min
3
≥ 120 min
4
≥ 240 min
5
≥ 480 min
6

Wichtige Hinweise:

Die genannten Hinweise beruhen auf Erfahrungswerten und Laborbedingungen und dienen als Orientierungshilfe. Die tatsächliche Eignung eines Handschuhs hängt aber von den individuellen Einsatzbedingungen ab und muss durch eine angemessene betriebliche Erprobung bestätigt werden. Bei der Vielzahl der eingesetzten Werkstoffe und Chemikalien können in Einzelfällen Unverträglichkeiten oder Einsatzprobleme für den Benutzer nicht ausgeschlossen werden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung, um optimierte Lösungen zu empfehlen.